Sie benutzen den Browser Internet Explorer, Version 6 oder niedriger - Bitte entschuldigen Sie die schlechte Lesbarkeit der Seite, aber mir war das Design für die alten Microsoft-Browser zu schwierig. Sie haben also nur eine Notversion unserer Homepage vor sich. Empfohlene Browser: Mozilla Firefox, Google Chrome, Opera oder Internet Explorer ab Version 7.
-- Sabine Seeliger, Mosterin & Hobby-Webdesignerin --

Hier geht's direkt zum Brisanti® BIRNOH®

Mostereifahne

Feste, Stände, Verkaufsaktionen - wir möchten Ihnen vielfältige Möglichkeiten geben, die Mosterei kennen zu lernen.

Hier die Seite zum Mehrlesen und Archiv unserer Kurzmeldungen auf der Startseite


Auf der Suche nach einem geschmackvollen Geschenk?

Unseren einzigartigen Birnen-Aperitif BIRNOH gibt es zusammen mit zwei passenden Gläsern im Geschenkkarton:

BIRNOH-Geschenk

Mehr Information zu BIRNOH finden Sie auf unserer Destillat-Seite und auf der BIRNOH-Homepage .

Bestellen können Sie BIRNOH mit oder ohne Geschenkkarton beim Weinversand Hafner-Hipp .


Neues Produkt: Apfel-Verjus

Verjus (= Grünsaft oder Agrest) ist der Saft von grün geernteten Äpfeln. Er ist nicht zum (Pur-)Trinken gedacht, sondern wird in der kreativen Küche als Alternative zu Essig oder Zitronensaft eingesetzt.
Unser Apfel-Verjus eignet sich für Salat-Dressings, feinen würzigen Saucen, Desserts, Cocktails... und vielem mehr zu dem der knackig-saure grüne Apfelgeschmack inspiriert.

Mehr Information zu Verjus finden Sie z.B. bei Wikipedia.

Übrigens: Unser Verjus ist natürlich nicht belastet mit Pflanzenschutzmitteln, weil die Äpfel komplett ungespritzt sind.
Warum das bei Verjus besonders erwähnenswert ist? Weil die sogenannte "Grünlese" für Verjus weit vor der eigentlichen Erntezeit stattfindet, also in einer Zeit, in der im konventionellen und Bio-Tafelobstanbau (Trauben, Äpfel) unter Umständen noch Pflanzenschutzmittel ausgebracht werden müssen. Wir haben keine Wartezeiten zwischen letzter Spritzung und Grünlese - ungespritztes Streuobst ist ideal für die Verjus-Herstellung!


Konsequenzen aus den Ernteausfällen durch Spätfrost - Preiserhöhungen ab 1. Juli

Geschätzte Kundinnen und Kunden,

durch die diesjährigen Spätfrostnächte werden wir dramatische Ernteausfälle erleiden.
Um genügend Obst zu bekommen verfolgen wir mehrere Strategien.
Wir werden versuchen, bislang unbewirtschaftete Streuobstwiesen zu erschließen, indem wir den Besitzer einen "Rundum-Wiesen-Service" anbieten. Teil dieses Wiesen-Services sind neu zu schaffenden Obstwiesenpflegeteams.
Zudem wollen wir bestehende und neue Lieferanten durch attraktive Preise für das Obst an uns binden. Die Obstpreise werden von uns für dieses Jahr zum Teil um mehr als 100% erhöht.
Darüber hinaus bieten wir unseren Lieferanten neben unserem strengeren Vertragsanbau (keinerlei Spritzmittel) auch noch eine aufwändige Biozertifizierung an.

Die Kosten für diese Maßnahmen werden sich in den Preisen unserer Getränke niederschlagen.
Es tut uns leid, mitten im Jahr die Preise erhöhen zu müssen, aber die Alternative wäre, für mehr als ein Jahr einen Großteil unserer Produkte vom Markt zu nehmen oder den Betrieb einzustellen.
Und so sieht die Preiserhöhung für alle Sparten aus:
•  Alle 0,33 l Flaschen werden ab 1.7.2017 um 15 Cent je Flasche brutto erhöht (3 Euro pro Kiste).
•  Alle 1 l Flaschen werden ab 1.7.2017 um 25 Cent je Flasche brutto erhöht (3 Euro pro Kiste).
•  Ausgenommen von der Preiserhöhung sind Apfelverjus und unser BIRNOH. Da der BIRNOH mehrere Jahre zur Herstellung benötigt, wird die Situation gemildert.

Ich baue auf Ihr Verständnis für unsere Situation.
Mit bestem Dank und freundlichen Grüßen aus der Mosterei
Unterschrift
Günther Schäfer

Hier geht's zur Pressemitteilung "Neue Strategien zur Meisterung der katastrophalen Ernteausfälle".
Hier geht's zur Bericht des Südkurier .


Unsere Getränke gibt's jetzt auch auf der MS Stadt Radolfzell.

MS Radolzell

Wir freuen uns, dass auf der MS Stadt Radolfzell im Linienverkehr zwischen Radolfzell und Reichenau (Zwischenhalte Iznang und Mannenbach) unser Brisanti ausgeschenkt wird.
Fahrplan der BSB


Brisanti und BIRNOH jetzt auch in der Reifezeit in Konstanz

Wie Käsespezialitäten aus der Bodensee-Region und regionale Streuobstgetränke zusammenpassen, kann man ab jetzt in der Reifezeit, Münzgasse 19 in Konstanz, probieren.
Reifezeit
ACHTUNG - TERMINÄNDERUNG! Am Mittwoch, 10. Mai, sind wir von 17 bis 21 Uhr für eine Verkostung in der Reifezeit.


Unsere Getränke gibt's jetzt auch in der Metzgerei Günther in Radolfzell

Der Partyservice der Metzgerei Günther bietet in seinem Party-Service auch unsere Getränke an.
Am Samstag, 29. April, sind wir von 9 bis 13 Uhr für eine Verkostung in der in der Metzgerei in der Schlesierstr. 29.


Unsere Getränke gibt's jetzt auch im E-Center in Friedrichshafen.

Wir freuen uns, dass wir jetzt auch in Friedrichshafen vertreten sind, im E-Center/Frischmarkt Baur am Romanshorner Platz 2.
Am Sonntag, 02. April, sind wir von 13 bis 18 Uhr für eine Verkostung im E-Center.


Glühbirnchen-Set

Glühbirnchen-Set

Die notwendigen Zutaten für's Glühbirnchen verkaufen wir samstags in der Mosterei als fertiges Set.
Das Set gibt es auch hier:
Bauernmarkt, Bahnhofstr. 5
Kostbar, Bio/Feinkost/Café, Poststr. 8
Safran, Bio-Bistro, Löwengasse 22


Saft, Brisanti und BIRNOH jetzt auch in Blu's Getränkemarkt

Blu's Getränkemarkt in der Robert Gerwig Str. 3 ist eine weitere Möglichkeit, in Radolfzell Brisanti (alle Sorten), Säfte (einige Sorten) und BIRNOH zu bekommen.

Blu's Getränkemarkt


Wir schenken Ihnen einen ein!

Liste unserer Stände und Aktionen 2017:

Tag, Datum Uhrzeit Ort Anlass / Veranstalter
Link zur Liste der Läden, die unsere Produkte führen, im Öffnungszeiten-Kasten oben.
Januar
Freitag, 20.01. 19 Konstanz, HTWG, Gebäude L Startup Lounge Bodensee #6 Food
Sonntag, 22.01. ab 13 Stuttgart, Messe CMT, Bodensee-Stand / IBT
Februar
Freitag, 17.02. ab 19 Hafner-Hipp Internationale Weine, Laden, St. Georgsweg 13, 78567 Fridingen Verkostung von Spezialitäten aus Streuobst und Pestos aus dem Hegau
Zur Anmeldung
März
Samstag, 11.03. bis Sonntag, 12.03. Radolfzell, Milchwerk Verkostung bei Genuss pur on Tour, Genießermesse
Dienstag, 14.03. 19.30 - 21 Aach, Rathaus Vortrag Streuobst und Verkostung / VHS
Zur Anmeldung
April
Sonntag, 02.04. 13 - 18 Friedrichshafen, Romanshorner Platz 2 Verkostung / E-Center
Dienstag, 04.04. 19.30 - 21 Radolfzell, VHS Zimmer 2 Vortrag Streuobst und Verkostung / VHS
Zur Anmeldung
Freitag, 07.04. 19 - 23 Neuhasen ob Eck, Freilichtmuseum Mostseminar / Museum
Anmeldung erforderlich
Donnerstag, 20.04. bis Sonntag, 23.04. Stuttgart, Messe Slow Food Messe, Bodensee-Gemeinschaftsstand
Mittwoch, 26.04. 19.30 - 21 Konstanz, VHS Vortrag Streuobst und Verkostung / VHS
Zur Anmeldung
Samstag, 29.04. 9 - 13 Radolfzell, Schlesierstr. 29 Verkostung / Metzgerei Günther
Mai
Mittwoch, 10.05. 17 - 21 Konstanz, Münzgasse 19 Verkostung / Reifezeit Käsespezialitäten
Samstag, 06.05. 10 - 16:45 Ludwigsburg, Landratsamt Streuobsttag / Vortrag Streuobstvermarktung / Akademie Ländlicher Raum Baden-Württemberg
Zur Anmeldung
Samstag, 20.05. 06 - 18 Radolfzell, Mettnaupark Natur- und Familientag / Stadt Radolfzell, Kultur
Samstag, 27.05. bis Sonntag, 28.05. Hilzingen-Binningen Kräutertage / Syringa
Juni
Donnerstag, 20.06. 16 -20 Radolfzell, Marktplatz Abendmarkt / Tourismus & Stadtmarketing
Samstag, 24.06. abends Radolfzell, Seemaxx Schlemmen im Seemaxx
Donnerstag, 27.06. 16 -20 Radolfzell, Marktplatz Abendmarkt / Tourismus & Stadtmarketing
Juli
Sonntag, 02.07. 9 - 18 Radolfzell-Stahringen, Mosterei Tour de Radolfzell / Stadt Radolfzell, Kultur
Donnerstag, 06.07. 16 -20 Radolfzell, Marktplatz Abendmarkt / Tourismus & Stadtmarketing
Donnerstag, 13.07. 16 -20 Radolfzell, Marktplatz Abendmarkt / Tourismus & Stadtmarketing
Donnerstag, 20.07. 16 -20 Radolfzell, Marktplatz Abendmarkt / Tourismus & Stadtmarketing
Donnerstag, 27.07. 16 -20 Radolfzell, Marktplatz Abendmarkt / Tourismus & Stadtmarketing
August
Donnerstag, 03.08. 16 -20 Radolfzell, Marktplatz Abendmarkt / Tourismus & Stadtmarketing
Donnerstag, 10.08. 16 -20 Radolfzell, Marktplatz Abendmarkt / Tourismus & Stadtmarketing
Donnerstag, 17.08. 16 -20 Radolfzell, Marktplatz Abendmarkt / Tourismus & Stadtmarketing
Donnerstag, 24.08. 16 -20 Radolfzell, Marktplatz Abendmarkt / Tourismus & Stadtmarketing
Donnerstag, 31.08. 16 -20 Radolfzell, Marktplatz Abendmarkt / Tourismus & Stadtmarketing
September
Donnerstag, 07.09. 16 -20 Radolfzell, Marktplatz Abendmarkt / Tourismus & Stadtmarketing
Samstag, 16.09. 8:30 - 18 Steißlingen, Radolfzeller Strasse 42 Baumschultag / Ammann Gartenkultur
Sonntag, 24.09. 11 - 18 Radolfzell, Konzertsegel Pfännle on Tour / SWR1
Dezember
Donnerstag, 07.12. bis Sonntag, 10.12. Radolfzell, Marktplatz Christkindlemarkt / Stadt RZ, Tourismus & Stadtmarketing

Baden-Württembergischer Innovationspreis für BIRNOH!


LUI-Preisverleihung

07.12.2016: Landwirtschaftspreis für unternehmerische Innovationen Baden-Württemberg für BIRNOH.


Plakat-Aktion


BIRNOH-Großplakat

Wer hinter bzw. in diesem Fall neben dem BIRNOH steht, nämlich Günther Schäfer, Sabine Seeliger und Beate Giesinger, ist in der Zeit vom 22.11. bis 31.12. auf einigen Großplakaten in Konstanz und Radolfzell zu sehen.


BIRNOH und alkoholfreien Apfel-Mango-Birnen-Punsch gibt es in der nächsten Zeit bei Verkostungen zu probieren:

• Freitag,    18.11., 14 - 18 Uhr: Edeka, Riedstr., Konstanz
• Freitag,    18.11., 14 - 18 Uhr: Edeka, Reichenaustr., Konstanz
• Samstag, 19.11., 10 - 16 Uhr: Edeka, Riedstr., Konstanz
• Samstag, 19.11., 10 - 16 Uhr: Edeka, Reichenaustr., Konstanz
• Freitag,    25.11., 14 - 18 Uhr: Edeka, Gottlieber Str., Konstanz
• Samstag, 26.11., 10 - 16 Uhr: Edeka, Bodanstr., Konstanz
• Samstag, 26.11., 10 - 16 Uhr: Edeka, Gottlieberstr., Konstanz
• Freitag,    09.12., 14 - 18 Uhr: Edeka, Reichenaustr., Konstanz
• Samstag, 10.12., 10 - 16 Uhr: Edeka, Reichenaustr., Konstanz
• Samstag, 10.12., 10 - 16 Uhr: Rewe Nahkauf, Konstanzer Str., Radolfzell
• Freitag,    16.12., 14 - 18 Uhr: Edeka, Gottlieberstr., Konstanz
• Samstag, 17.12., 10 - 16 Uhr: Edeka, Bodanstr., Konstanz
• Samstag, 17.11., 10 - 16 Uhr: Edeka, Gottlieberstr., Konstanz


Das war unser Mostereifest 2016

Beste Stimmung bei bestem Wetter, Fachsimpelei über das Mähen mit der Sense im Pfarrgarten, viel Andtrang bei den Mostereiführungen unter dem Motto "Gläserne Produktion", reges Interesse für die Führungen in der Kirche St. Zeno gegenüber der Mosterei im Rahmen des parallelen "Tags des offenen Denkmals", leckeres Essen - allerdings etwas zu wenig, aber die Getränke haben jedenfalls gereicht. Gute Musik dazu gab's von Strum & Bass und am Schmetterlings-Bastel-Tisch, Rollenrutsche und Hüpfburg war auch was los.

Impressionen vom Fest gibt die Bildergalerie des Südkurier vom Mostereifest.

Wegen mehrfacher Nachfrage hier der Link zu Ad Schwarz von der Band Strum & Bass.


MOSTEREIFEST am Sonntag, 11. September, 11 bis 18 Uhr:


• Sensen-Lehrgang
• Mostereiführungen "Gläserne Produktion"
• Kirchenführungen "Tag des offenen Denkmals"
• Musik von strum & bass
• Rollenrutsche, Hüpfburg
• zum Essen: Feines aus dem Hegau, Höri-Käse-Raclette, Dünnele, Maultaschen, Kaffee & Kuchen
• zum Trinken alles aus Streuobst: Süßmost-Flat, Seepiranha-Cocktails, Most-Bowle, sortenreine Obstweine, Brisanti-Limmo und -Cidre, BIRNOH


Alle zwei Jahre gibt es das Mostereifest zum Saisonbeginn. Dieses Jahr besonders spannend für alle, die gerne mit der Handsense mähen lernen möchten - zum Beispiel die Flächen unter den Bäumen, wo der Mulcher/Mäher nicht hinkommt.

Günther Schäfer beim Wetzen

Fachkundige Anleitung zum richtigen Mähen, Einstellung der Sense, Schärfen etc. gibt der Sensenlehrer Johannes Loritz. Und wir haben den ganzen ungemähten Pfarrgarten zum Üben.
Unter dem Stichwort "Gläserne Produktion" gibt es Führungen durch die Mosterei mit Gelegenheit zum Fachsimpeln über guten Saft und Most mit Günther Schäfer.
Für leckeres Essen ist gesorgt und für Getränke sowieso.

Wir freuen uns auf Sie!

Hier gibt's den Flyer zum Mostereifest 2016 als PDF.
Impressionen von vergangenen Mostereifesten auf der Seite Unsere Qualität/Mosterei unten.


Abendmärkte Radolfzell

Jeden Donnerstag, 16 - 18 Uhr, Marktplatz Radolfzell

Die Donnerstagabende gehören den Abendmärkten in Radolfzell. Einkaufen, essen, trinken in entspannter Abendmarkt-Atmosphäre. Neben Mostbowle Holunderblüte, Streuobstsaft, Brisanti und BIRNOH bieten wir dieses Jahr den Cocktail "See-Piranha" in alkoholfreier oder alkohlhaltiger Variante an.
Mehr zu den Abendmärkten auf der Seite des Tourismus Radolfzell .


Nächste Aktion:

Kräutertage bei Syringa

28. und 29. Mai 2015, 11 - 18 Uhr, Untere Gräben, 78247 Binningen

bald ist es wieder so weit: 19. Hohenstoffeln Kräutertage der Gärtnerei Syringa!

Hier gehts zur Syringa-Seite.


Untersee-Blütenfahrt

Am 24.04.2016 veranstaltet die Tourismus- und Stadtmarketing Radolfzell GmbH eine Blütenfahrt auf dem Untersee: Frühling aus einem neuen Blickwinkel vom Personenschiff "Alet" aus.
Dazu eine Verkostung unserer Streuobst-Spezialitäten und Raclette-Brote mit Käse von der Höri.
Abfahrt ist am 24.04. um 14 Uhr. Karten erhalten Sie für 21 Euro pro Person bei der Tourismus- und Stadtmarketing Radolfzell GmbH, Bahnhofplatz 2.


Die Stahringer Streuobstmosterei auf der Slow Food Messe in Stuttgart

Vom 31.03. bis 03.04.2016 findet die Slow Food Messe in Stuttgart statt. Am Bodensee-Gemeinschaftsstand sind wir mit unseren Getränken vertreten.

Wir gestalten auch ein Geschmackserlebnis mit: Am Freitag, 01.04. von 15 bis 16 Uhr stellen Hubert Neidhart (Grüner Baum, Moos), Christiane Schoeller (Stählemühle) und Günther Schäfer Variationen von Höribülle und Streuobstgetränken vor. (Geschmackserlebnis GE5)

Mehr Information finden Sie auf den Messe-Seiten .


Narri-Narro!
Mit unserem Fasnachtspunsch geht närrischer Spaß auch ohne Alkohol.

Zusammen mit B.Free und Südkurier verlosen wir 10 mal 2 Gutscheine für einen Punsch und eine Cocktailkarte von B.Free mit 19 Rezepten für alkoholfreie Cocktails.
Mitmachen und Gutscheine gewinnen!
Wie, erfahren Sie in diesem Südkurier-Artikel .

Fasnachtspunsch, Glüh-Most, Glüh-Birnchen, Brisanti und BIRNOH schenken wir zusammen mit dem Turnverein Radolfzell während der Radolfzeller Fasnet an unserem Stand vor der Volksbank aus:
 • Mittwoch zum Hemdglonker ab 19 Uhr
 • Donnerstag zur Befreiung ab 10:30 Uhr
 • Sonntag zum Fasnetsumzug ab 13 Uhr
 • Montag zum närrischen Treiben...


Rückblick

Vorstellung des neuen BIRNOH-Jahrgangs und Unterzeichnung des BIRNOH-Gildevertrags

Verkostung am Samstag, 13. Juni, haben wir zur Verkostung des neuen BIRNOH-Jahrgangs eingeladen. Gleichzeitig hat sich die BIRNOH-Gilde gegründet. Hier die Vertragsunterzeichnung mit dem Schirmherrn der Gilde, Landrat Frank Hämmerle.

Vertragsunterzeichnung
von links nach rechts: Frank Hämmerle, Klaus Jung, Jochen Mayer, Günther Schäfer, Sabine Seeliger. Auf dem Bild fehlt Manuel Straßer.

Was die BIRNOH-Gilde ist, erfahren sie auf der BIRNOH-Homepage .


Abendmärkte Radolfzell

Immer donnerstags, 16 - 18 Uhr, Marktplatz Radolfzell

Ab dem ersten Abendmarkt war sie wieder da, die entspannte Abendmarkt-Atmosphäre bei Mostbowle Holunderblüte, Streuobstsaft oder BIRNOH. Mit uns unter einem Dach: die Höri-Milch mit Raclette-Brot.
Mehr zu den Abendmärkten auf der Seite des Tourismus Radolfzell .


Wir stellen den neuen Jahrgang BIRNOH vor.

Verkostung am Samstag, 13. Juni, 15 - 17 Uhr, vor der Mosterei

Einladung


Wir suchen Obstlieferanten!

Haben Sie eine Streuobstwiese 40 km um Radolfzell? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir zahlen garantierte, hohe Mindestpreise für ungespritzte Äpfel und Birnen ohne Bio-Zertifizierung. Zuschläge für sortenreine Anlieferung - hier können Sie einen Blick auf unseren Liefervertrag werfen.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf - gerne auch abends: 07738 1729.


Nächste Aktion:

Kräutertage bei Syringa

30. und 31. Mai 2015, 11 - 18 Uhr, Untere Gräben, 78247 Binningen

bald ist es wieder so weit: 18. Hohenstoffeln Kräutertage der Gärtnerei Syringa!

Hier gehts zum Programm.
Kräutertage


Tipps für Heim-Moster - Soiree im Stadtmuseum Radolfzell

Donnerstag, 30. April 2015, 19:00 Uhr, Stadtmuseum Radolfzell
Im Rahmen der Sonderausstellung "Apfel" veranstaltet das Stadtmuseum Radolfzell einen Abend rund um das Heim-Mosten. Tipps für das Gelingen guter Obstweine von Günther Schäfer.


Rückblick:

Obstblütenfest: Getränke von der Obstwiese auf der Obstwiese genießen

Da herrschte Riesenandrang:
Bienen

Und nette Leute waren auch da. Um bei Mostbowle, Cidre oder Limmo und Snacks vom Lädele Möggigen, mit Kubb-Spielen, Frisbee oder Federball, einen entspannten Sonntag auf der Wiese zu verbringen:
Obstblütenfest-Ansicht

Das Festkonzept ging auf (bis auf die Frühlings-Obstwiesen-Musik-Session, die mangels mitgebrachter Instrumente nicht zustande kam). Wird voraussichtlich wiederholt.

Mehr Bilder gibt's in der Südkurier-Bildergalerie .


Obstblütenfest: Getränke von der Obstwiese auf der Obstwiese genießen

Sonntag, 26. April 2015, 11 bis 17 Uhr, Möggingen, Schulstraße / Obstsortengarten / Wiese neben den Tennisplätzen
Gemeinsam organisiert von Stadtmuseum Radolfzell und Stahringer Streuobstmosterei findet das erste Radolfzeller Obstblütenfest statt, Auftaktveranstaltung des Programms zur Apfelausstellung im Stadtmuseum.
Mit Getränken von der Obstwiese auf der Obstwiese von der Stahringer Streuobstmosterei.
Mit Führungen und Spielen:
• Führungen Obstsortengarten mit Wolfgang Keller (Stadt Radolfzell)
• 15 Uhr: Heizkraftwerk des Bioenergiedorfs Möggingen mit Stefanie Hambalek (Stadtwerke Radolfzell)
• 14 bis 16 Uhr: Blütenbasteln und Spiele mit Ingrid Kandler (BUND Radolfzell)
• Kubb-Spielfelder ("Wikinger-Schach")
Mit Musik, wenn Sie selbst Instrumente mitbringen für eine Frühlings-Obstblüten-Session. Vesper können Sie selbst mitbringen (Decke nicht vergessen) oder Sie versorgen sich an der Grillstation des Mögginger Lädele.
Nix wie hin...Biene
(Wer nicht hin fliegt, kann den Stadtbus Linie 6 nehmen.)

Das Obstblütenfest findet statt!

Die Wettervorhersage für Sonntag hört sich gar nicht schlecht an - nicht vom Samstag abschrecken lassen!


Mostseminar

Freitag, 17. April 2015, 19:30 Uhr, Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck
Das Freilichtmuseum veranstaltet das 17. Mostseminar mit Unterhaltung, Verkostung und Prämierung des besten Most (Moderation: Günther Schäfer).
Hier geht's zur Seite des Freilichtmuseums .


Frühlingserwachen: Regionalität spannend erleben und genießen

Sonntag, 29. März 2015, 11 bis 17 Uhr, Sankt Katharinen
"Gutes vom See", ein Zusammenschluss von engangierten Lebensmittelproduzenten am See stellt sich vor. Verkostung unserer Produkte mit Live-Musik, Outdoor-Olympiade für Kinder, und Fachvorträgen. Hier können Sie unter anderem etwas über die Geschichte des Steuobstanbaus erfahren (Referent: Günther Schäfer).
Hier geht's zur Seite von Gutes vom See .


Unser Mostereifest 2014 mit Verleihung der BUND-Medaille an Günther Schäfer

Das war natürlich ein außergewöhnliches Highlight beim Mostereifest: Günther Schäfer bekommt von Thomas Giesinger, Vorstandsmitglied des BUND-Ortsverbands Radolfzell, die BUND-Verdienstmedaille verliehen:

BUND-medaille

Mehr zum Hintergrund der Verleihung der BUND-Medaille können Sie in dem sehr informativen Südkurier-Artikel vom 16.09. lesen:
Artikel "Ehrenmedaille des BUND geht an Günther Schäfer" .
Der Südkurier hat auch zwei Bildergalerien mit Impressionen vom Mosterei-Fest online gestellt:
Bildergalerie Mostereifest 1
Bildergalerie Mostereifest 2

Nach der Verleihung haben wir unser neuestes Produkt vorgestellt: BIRNOH, der Birnen-Aperitif mit 18 % Alkoholgehalt:

Birnoh-Flasche

Bilder von unserem Jubiläumsmostereifest und von früheren Mostereifesten finden Sie unter "Unsere Mosterei" .

Uns selbst hat es auf unserem Mostereifest gefallen: Nette Gäste, tolles Wetter, gute Stimmung... da kann man sich auch mal kurz auf das Gartenmäuerchen der Vermieterin, Fr. Weber, setzen und dem fröhlichen Gewusel zusehen.



Einkellerungs-Rabatt bis 24.12.2014

Bis Weihnachten gibt es wieder unseren beliebten "Einkellerungs-Mengen-Rabatt":
   -1,50 € pro Kiste beim Kauf ab 5 Kisten
   -2,50 € pro Kiste beim Kauf ab 10 Kisten.


Beim Winterkino Radolfzell und Weihnachstmarkt Konstanz gibt es unseren Punsch aus 100 % Frucht ohne Zusatz von Zucker.

Open air Kino im Winter - geht gut mit unserem alkoholfreien Punsch ohne Zuckerzusatz. Den bekommen Sie auch mit einem Schuss Sülibirnenbrand (45 % vol.) als alkoholische Variante. Oder Sie triken einen Glümost... probieren Sie an den zwei Winterkino-Wochenenden: 12. - 14. und 19. - 21. Dezember. In Radolfzell, Untertorplatz.

Stand Mosterei Radolfzell

Samstags und Sonntags immer ein Kinder- und ein Abendfilm. Das Filmprogramm finden Sie auf den Seiten des Stadtmarketings Radolfzell .

Auch auf dem Konstanzer Weihnachstmarkt können Sie zumindest die alkoholfreie Variante unseres Punsch' bekommen. Am Stand von Tony Macari, der auch hervorragende Falafel macht.
Sein Standplatz ist am Ende des Wegs am Stadtgarten entlang, ganz am See.

Stand Tony Konstanz


Boskoopsaft ist wieder da!

Ab jetzt wieder in unserem Sortiment: Sortenreiner Boskoop-Saft - nach dem verregneten August säuerlicher als gewohnt.


Mostereifest-Flyer

Auf diesen Festen können Sie in nächster Zeit unsere Getränke unter freiem Himmel probieren:

Alle Donnerstage von 26.06. bis 11.09., jeweils 16 bis 20 Uhr
Radolfzell Innenstadt
"Abendmärkte Radolfzell"
Bei den Abendmärkten haben wir einen Stand zusammen mit dem BioBistro 
Safran

Sonntag, 14.09.
Mostereifest
Dieses Jahr findet unser Jubiläums-Mostereifest - 25 Jahre Stahringer Streuobstmosterei - statt, siehe Flyer oben. Wer schon mal einen Eindruck bekommen will: Fotos vergangener Mostereifeste unter "Unsere Mosterei" .
Beim Mostereifest stellen wir ein neues Getränk vor. Bis dahin darf es noch ungestört im Holzfass reifen... Neugierig? Dann den 14. September vormerken.


Auf diesen Festen können Sie in nächster Zeit unsere Getränke unter freiem Himmel probieren:

Samstag, 24.05. und Sonntag 25.05., jeweils 10 bis 18 Uhr
Gärtnerei Syringa in Binningen
"17. Hohenstoffeln Kräutertage"

Samstag, 31.05., 9 bis 14 Uhr
Radolfzell Untertorplatz
"Kräutermarkt Radolfzell"

Alle Donnerstage von 26.06. bis 11.09., jeweils 16 bis 20 Uhr
Radolfzell Innenstadt
"Abendmärkte Radolfzell"
Bei den Abendmärkten haben wir einen Stand zusammen mit dem "BioBistro Safran."

Sonntag, 14.09.
Mostereifest
Dieses Jahr findet unser Jubiläums-Mostereifest - 25 Jahre Stahringer Streuobstmosterei - statt. Genaueres kommt bald an dieser Stelle. Wer schon mal einen Eindruck bekommen will: Fotos vergangener Mostereifeste unter "Unsere Mosterei" .
Beim Mostereifest stellen wir ein neues Getränk vor. Bis dahin darf es noch ungestört im Holzfass reifen... Neugierig? Dann den 14. September vormerken.


Most-Bowle?
Probier-Samstage am 12. und 19. April in der Mosterei

An der Neuentwicklung unserer Most-Bowle können Sie sich beteiligen.
Am Samstag, 12.04., und Samstag, 19.04., jeweils von 10 bis 14 Uhr bitten wir zum Probieren in die Mosterei und sind gespannt auf Ihre Meinung - was schmeckt, wird produziert.

Ein weiteres neues Getränk gibt es erst am Mostereifest zu probieren; bis dahin darf es noch ungestört im Holzfass reifen... Neugierig? Dann merken Sie sich auch den 14. September als Probiertermin vor.
An diesem Sonntag findet unser Jubiläums-Mostereifest - 25 Jahre Stahringer Streuobstmosterei - statt. Genaueres kommt bald an dieser Stelle.
Wer schon mal einen Eindruck bekommen will: Fotos vergangener Mostereifeste unter "Unsere Mosterei" .


Die schlechte Nachricht der Saison: Kein Boskoop-Saft gefüllt

Schade für Boskoop-Fans: Die Ernte hat nicht ausgereicht um unseren beliebten sortenreinen Saft zu füllen. Die Boskoop tragen dieses Mal also nur zum guten Geschmack des Apfelsafts bei.


Pressemitteilung vom 05.04.2014:

·Kräftige Birnbaumblüte lässt bei guter Witterung nach 2 schlechten Jahren auf bessere Streuobsternte in diesem Herbst hoffen.
·Stahringer Streuobstmosterei startet mit Innovationen ins 25. Jahr
·Mit zwei öffentlichen Verkostungen wird interessierte Bevölkerung an der Entwicklung neuer Produkte beteiligt.
·Motto der Mosterei: Neue Getränke aus traditionellem Hochstammobst bereits durch viele Auszeichnungen bestätigt.

Mit Sorge betrachtet der Inhaber der Stahringer Streuobstmosterei Dr. Günther Schäfer die frühe Entwicklung der Obstbäume. Die bislang stabil frostfreie Witterung lässt allerdings langsam die Hoffnung auf einen guten Blühverlauf wachsen. Nach zwei unterdurchschnittlichen Streuobsternten 2012 und 2013 ist im Keller jetzt Platz für eine große Ernte. Inzwischen liefern zwischen Engen, der Höri, Radolfzell und Konstanz mehr als 40 Streuobstwiesenbesitzer ihr Obst für die Spezialitäten der Stahringer Streuobstmosterei. Zusammen mit zwei Fachwarten für Obstbaumschnitt pflegt die Mosterei selbst ca. 600 hochstämmige Obstbäume hauptsächlich auf den Gemarkungen Radolfzell, Allensbach und Konstanz. Günther Schäfer: "Als Mitglied von Gutes vom See erfüllen unsere Äpfel und Birnen die strengen regionalen Herkunftskriterien. Wer will, kann bei uns Säfte, Cidre, Most und Limonaden ausschließlich aus ungespritztem heimischem Streuobst erhalten."

Wenn sich im September der Saisonstart der Stahringer Streuobstmosterei zum 25.mal jährt, kann die kleine Spezialitätenkelterei auf eine bewegte Geschichte zurückblicken. Das Konzept einer reinen Streuobstmosterei sorgte vor 25 Jahren für Aufsehen. So besuchte der damalige Baden-Württembergische Umweltminister Erwin Vetter, die Mosterei. Der CDU-Landwirtschaftminister Gerhard Weiser überreichte wenige Jahre später der Mosterei den Ehrenpreis der Landesregierung und auch die nur am westlichen Bodensee erhältlichen Produkte sorgten landesweit für Aufsehen. So wurde 2011 der Bodensee-Cidre Brisanti® als bester Cidre auf dem Baden-Württembergischen Streuobsttag ausgezeichnet, für den in Kooperation mit den Weltläden am westlichen Bodensee entwickelten Apfel-Birnen-Mango-Saft gab es im gleichen Jahr den Innovationspreis. Ein Jahr später (2012) wurde der Novembermost (Spätauflese) aus dem Stahringer Rathauskeller als bester Most Baden-Württembergs von Landwirtschaftsminister Alexander Bonde ausgezeichnet.

In der Tradition dieser Produktentwicklungen stehen die Streuobstlimonaden (Brisanti®Rot und Grün), die, ohne Zuckerzusatz hergestellt, inzwischen einen Platz in der innovativen regionalen Gastronomie gefunden haben.

Nun plant das Mostereiteam (Günther Schäfer, Sabine Seeliger, Beate Giesinger) in diesem Jahr gleich mehrere neue Coups. Sie laden an den nächsten zwei Samstagen (12.4. und 19.4.) jeweils von 10 bis 14 Uhr Interessierte ein, die verschieden Rezepturen einer neuentwickelten Mostbowle zu beurteilen. Günther Schäfer: "Wir wollen aus Zutaten der Region gemeinsam mit Menschen aus der Region ein neues Getränk entwickeln. Was am besten schmeckt wird anschließend produziert".

Soeben wurde ein ausgewählter Jubiläumsmost aus den Spätauflesen zweier Jahrgänge abgefüllt. Auch wenn dieser Obstwein zum optimalen Geschmack noch Zeit auf der Flasche braucht, schwärmen die Moster schon jetzt.

Und das ist noch nicht alles was die Mosterei dieses Jahr an Neuem zu bieten hat. Etwas ganz Besonderes ist für das Jubiläumsmostereifest am 14. September geplant. Dann wird die Mosterei die erste Charge eines völlig neuen Getränks hergestellt aus Gelbmöstlerbirnen vom Bodensee präsentieren. Über Details und den Namen des Getränks hüllt man sich in Stahringen noch in Schweigen.


Plastik - die unsichtbare Gefahr, Reportage des ZDF

Weichmacher sind gesundheitsschädlich, sie sind in vielen Lebensmittelverpackungen enthalten und sie können in die Lebensmittel übertreten.
Die neueste Reportage hierzu vom ZDF: Plastik - die unsichtbare Gefahr .


In der Spielzeit 2013 gab es eine schöne Kooperation mit dem Stadttheater Konstanz

Passend zum Programm heimische Getränke.

theater


Vortrag: Geschichte des Streuobstbaus am Bodensee & Mostverkostung
Mittwoch, 6. März 2013, 19:00 Uhr, VHS Konstanz, Katzgasse

Bohnapfel, Sülibirne, Gelbmöstler und Goldparmäne finden sich in keiner Obsttheke mehr. Einst haben ihre hochstämmigen Bäume die Bodenseeregion geprägt. Der Stahringer Historiker und Moster Dr. Günther Schäfer gibt einen Überblick über die Entwicklung des Obstbaus und die damit verbundene Veränderung der Landschaft und lädt zur Verkostung traditionell hergestellter Obstweine und Kreationen aus seinem Mostkeller ein.
(Ankündigung des Veranstalters Arbeitskreis Kulturlandschaft des Hegau Geschichtsvereins .)


Schöne neue Website: Radolfzell-Tourismus.de

Die Stadt Radolfzell präsentiert Sehenswertes auf der neuen Tourismus-Webpräsenz. Starten können Sie bei unserer Mosterei und dann weiter zu anderen interessanten Seiten: Streuobstmosterei auf der Radolfzeller Seite Radolfzell-Tourismus .

Viel Spaß beim Schmökern.


Wieder Bester!

Auf dem Baden-Württembergischen Streuobsttag 2012 wurde November-Most als bester Obstwein ausgezeichnet.
2012 haben die DLG-Tester den Sieg in der Kategorie Obstwein an unseren Novembermost, Spätauflese 2011 vergeben.
Landwirtschaftsminister Bonde überreichte Dr. Günther Schäfer die begehrte Auszeichnung für den besten Most.
Günther Schäfer: "Obwohl wir durch den verregneten August letztes Jahr zunächst nur durchschnittliche Qualitäten im Herbst angeliefert erhielten, hatten wir zum Ende der Saison eine deutliche Qualitätssteigerung. Nach langen Jahren erhielten wir von unseren Lieferanten auch wieder größere Mengen der bodenseetypischen Sülibirne, die den charakteristischen Charme dieses sensationellen Mostes prägen. Wir haben das Potential dieser Birnen erkannt und die "Cuvée" aus Sülibirnen, Boskoop und Bohnäpfeln zusammengestellt. Der Most hat unsere Erwartungen voll erfüllt und deshalb haben wir bereits nach dem ersten Abstich eine Probecharge speziell für den Wettbewerb in Flaschen gefüllt. Sein volles Potential hat die Spätauflese danach noch im mittelalterlichen Gewölbekeller des alten Stahringer Rathauses entwickelt.

Siegerurkunde Novembermost

27.07.2012: Presseerklärung Stahringer Streuobstmosterei:

Generelles Glasverbot war der falsche Weg.

Im September letzten Jahres haben drei regionale Getränkehersteller (Randegger Ottilienquelle, Schlör Fruchtsäfte und Stahringer Streuobstmosterei) die Klage des Konstanzer Bürgers Benjamin Wohnhaas gegen das Glasverbot unterstützt. Günther Schäfer und Sabine Seeliger von der Stahringer Streuobstmosterei kommentieren die Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofs aufgrund dieser Klage das Konstanzer Glasverbot aufzuheben: "Bei allem Verständnis für den Wunsch der Stadt, die Gefahr durch Scherben zu verringern - ein generelles Glasverbot ist unverhältnismäßig."
Darüber hinaus habe sich gezeigt, dass das Glasverbot nicht durchgesetzt worden sei. "Wenn ein Verbot nicht durchgesetzt wird, ist es sinnlos. Wenn jedoch Polizei und Stadt verstärkte Kontrollen im Uferbereich durchführen, dann kann auch gezielt die Minderheit der Randalierer zur Verantwortung gezogen werden. " so Schäfer.
Weiterhin gilt natürlich auch das Argument, dass das städtische Verbot der Glasflaschen dem Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz widerspricht, das die Müllvermeidung (durch Glas-Pfandflaschen) vor der Verwertung und Beseitigung (durch Dosen oder Kunststoff-Flaschen) vorgebe. Somit sprechen viele Argumente dafür, eine bessere Lösung für die Scherbenproblematik zu suchen als ein generelles Glasverbot.


01. bis 20. Mai: Lieblingssaft-Aktion

Jeder anders und jedes Jahr unterschiedlich. Den eignen Lieblingssaft muss man jedes Jahr neu finden. Dazu gibt es die Probierkiste mit Apfelsaft, Apfel-Birnen-Saft, Bohnapfelsaft und Boskoop-Saft. Zu 18,50 € und ohne Anliefergebühr.


Samstag/Sonntag, 19./20. Mai: Syringa Kräutertage

Hohenstoffeler Kräutertage in Hilzingen-Binningen. Jedes Jahr ein schönes Fest inmitten von Duft-, Gewürz- und Teekräuternvon Syringa .


Streuobstmosterei trifft Konstanzer Kulturfest

Statt in der Mosterei feiern wir am 12. Mai 2012 auf dem Münsterplatz in Konstanz im Rahmen des Kulturfests.
Unter dem Motto "Heimat" des Kulturfests bieten wird heimatliche Mostkultur und einiges mehr zum Thema Streuobst:
Saftgeschmacksrätsel, Riesen-Mosterei-Sudoku, interaktive Streuobstausstellung, Workshop mit Verkostung von innovativen Streuobstgetränken.
Die BUND-Naturkindergruppe macht die Artenvielfalt in der Streuobstwiese erlebbar.
Aus dem Verein "Gutes vom See" wird Heinz-Josef Diestel, Staader Fährhaus, für Sie am Herd stehen. Die Käsereien Heggelbach, Möhrle, Melillo und "Natürlich vom Höchsten" werden ihre Käsespezialitäten anbieten.
Dazu ein volles Programm an Kultur .


2012: Partnerschaft mit B.Free verlängert

Auch 2012 ist die Stahringer Streuobstmosterei mit den Brisanti®Limmos und Streuobstsäften der Partner für alkoholfreie Getränke von b.free, einer Initiative gegen Alkoholmissbrauch von Jugendlichen und Kindern: b.free


Sie sind wieder da: Boskoop-Saft und Bohnapfelsaft!

Zwei Monate waren sie ausverkauft, jetzt ist der neue Boskoop-Saft und der neue Bohnapfelsaft in der Flasche. Und der Boskoop-Saft ist sensationell. Leckerster Boskoop-Saft jemals. Meinen jedenfalls wir, die Moster.

Die Preise unserer Produkte finden Sie auf der Seite Produkte und Preise, Infos zum Boskoop-Saft auf der Seite naturreine Säfte.


November 2011: Unsere Produkte ab sofort auch im Sunnewirbel Singen

Für unsere Kunden in Singen: die meisten Säfte, alle Sorten Brisanti® und Obstmost gibt es ab sofort auch im Super Biomarkt Sunnewirbel, Erzbergerstr. 1. Preise weitgehend gleich wie ab Mosterei, Pfandrücknahme.


26.09.2011: Gemeinsame Presseerklärung von Randegger Ottilienquelle, Schlör Fruchtsäfte und Stahringer Streuobstmosterei:

Wettbewerbsverzerrung und Schädigung der regionalen Wirtschaft.
Getränkeproduzenten fordern Aufhebung des Konstanzer Glasverbots und unterstützen den Normenkontrollantrag gegen das Glasverbot

Das vom Konstanzer Gemeinderat beschlossene Glasverbot in öffentlichen Uferbereichen wird von Vertretern der regionalen Getränkewirtschaft abgelehnt. „Das Glasverbot verzerrt den Wettbewerb zum Nachteil der regionalen Wirtschaft“ so Clemens Fleischmann von der Randegger Ottilienquelle und Roland Aicheler von Schlör Fruchtsäfte. Die Getränkeproduzenten in der Region setzen auf Pfandflaschen aus Glas, weil diese wieder befüllbar sind und deutlich umweltfreundlicher als beispielsweise Getränkedosen, auf die die regionalen Produzenten verzichten.
Die Getränkehersteller verstehen den Wunsch der Stadt, die Gefahr durch Scherben zu verringern. Dies lässt sich statt mit einem unverhältnismäßigen Kollektivverbot jedoch besser durch gezielte Maßnahmen gegen die kleine Minderheit der Randalierer erreichen. Schließlich widerspreche die Stadt mit der Verbannung der Glas-Pfandflaschen auch dem Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz, das die Müllvermeidung vor der Verwertung und Beseitigung vorgebe.
„Die bisherige Praxis hat gezeigt, dass ein Glasverbot lediglich gesetzestreue Bürgerinnen und Bürger einschränkt ohne Randalierer von ihren Vergehen abzuhalten“, so Günther Schäfer von der Stahringer Streuobstmosterei.
Die drei Getränkeproduzenten (Randegger Ottilienquelle, Schlör Fruchtsäfte und Stahringer Streuobstmosterei) fordern die Stadt Konstanz daher auf, das umweltfeindliche Glasverbot zurückzunehmen und damit aufzuhören Glas-Mehrwegverpackungen aus dem öffentlichen Leben auszuschließen. Ansonsten seien auch Schadensersatzforderungen der regionalen Produzenten wegen Wettbewerbsverzerrung zu Gunsten von Einwegverpackungen gegen die Stadt möglich.
Die drei Getränkeproduzenten unterstützen ausdrücklich die Klage des Konstanzer Bürgers Benjamin Wohnhaas gegen das Glasverbot (vertreten durch die Kanzlei Dr. Binder, Flaig & Ritterhof) beim Verwaltungsgerichtshof Mannheim und werden diese Unterstützung auch finanziell durch Spenden untermauern.


Sonntag, 25. September, 10 - 18 Uhr: Messe "Gutes vom See" im Konzil, Konstanz

Im Verein "Gutes vom See" haben sich regionale Erzeuger, unter anderen die Streuobstmosterei, Verarbeiter und Gastronomen zusammen geschlossen. Zusammen stellen wir Produkte und Angebote bei der jährlichen Messe im Konzil vor. Es erwarten Sie unter anderem Kochshows, die Präsentation neuer Produkte und Vieles mehr.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Mehr erfahren Sie auch auf den Webseiten von Gutes vom See und  Plenum


Ab die Post - Brisanti gibt's jetzt geschickt.

Bisher hieß es immer "Leider Nein." wenn wir Nachfrage von außerhalb unseres Liefergebiets hatten. Ab jetzt gibt es die drei Brisanti-Sorten auch im Paket verschickt. Bestellen können Sie im Internetshop des Weinversands Hafner-Hipp:
Hafner-Hipp


Die Hohenstoffeln Kräutertage

Von 21.5., 10 Uhr bis 22.05.2011, 18 Uhr bei Syringa in Hilzingen-Binningen
Duftpflanzen und Kräuter, interessante Vorträge und Begleitprogramm mit vielen Ausstellern. Wenn Sie an Curry-, Mohnbrötchen- und Schokoladenduftpflanzen geschnuppert haben, können Sie sich an unserem Stand mit einer Flasche Brisanti stärken. Hier geht's zur Syringa-Seite. 


Ausgezeichnet: Brisanti®Blau und Apfel-Mango-Birnen-Saft erhalten Landespreise

Von einer Jury aus DLG-Testern bekam unser Brisanti®Blau - Der Bodensee-Cidre - die Auszeichnung für besten Geschmack. Der Apfel-Mango-Birnen-Saft wurde als besonders innovatives Produkt ausgezeichnet.
Wir hoffen, dass noch mehr Gastronomen Lust bekommen, ihren Kunden den besten Cidre Baden-Württembergs nicht länger vorzuenthalten.
Siegerurkunde Cidre Innovationsurkunde AMB-Saft
Aus Anlass der Prämierung laden wir am Samstag, 16.04.2011, 10 - 13 Uhr zur kostenlosen Brisanti-Verkostung in die Mosterei ein.


Die Streuobstmosterei ist jetzt auch über Utopia.de erreichbar

Diese Website hat uns begeistert: Utopia.de - Internet-Plattform für strategischen Konsum
Unter Utopia-City finden Sie Anbieter von ökologischen Produkten in jeder Region. Für alle, die nicht einfach Egal-Produkte kaufen möchten, sondern sich für die Herkunft der Konsumgüter interessieren lohnt sich das Schmökern!
Wir von der Streuobstmosterei freuen uns, dass es solch eine sinnvolle Internet-Plattform gibt und haben uns gleich eingetragen. Besonders freuen wir uns, wenn Sie mal bei Utopia.de vorbeischauen und uns eine Bewertung oder Anregung hinterlassen:  Auf nach Utopia-City .


Seetroll an Bord

Neuer Laster

Brisantischlürfend hat es sich der Seetroll im Laderaum unseres neuen Lasters bequem gemacht. Dabei ist sein eigentliches Zuhause der Spiele- und Comicladen Seetroll .


2011 / Stahringer Streuobstmosterei wieder Partner von b.free

Wir freuen uns, auch 2011 Partner von b.free zu sein. B.free ist eine kreisweite Aktion gegen Alkoholmissbrauch bei Jugendlichen und Kindern. Lesen Sie mehr auf der b.free-Homepage.


17.09.-03.10.2010 / B.free, Stahringer Streuobstmosterei, Vereine und Landkreis organisieren das Jugendzelt beim Oktoberfest in Konstanz.

Zum zweiten Mal wird es 2010 beim Oktoberfest am See in Konstanz ein eigenes Zelt für Jugendliche von 16 bis 18 Jahren geben. Das Zelt ist freitags und samstags von 16 bis 22 Uhr geöffnet. Es werden dort nur alkoholfreie Getränke und Bier (allerdings nicht in Maßkrügen) ausgeschenkt.
Jeden Freitag und Samstag erhalten die ersten 100 Jugendlichen, die das b.free-Zelt besuchen, eine Fahrt mit der Wildwasserbahn und eine Brisanti-Limmo gratis!
Lesen Sie mehr auf der b.free-Seite zum Oktoberfest-Jugendzelt.


12.09.2010 / Mostereifest 11 bis 19 Uhr

Von 11 bis 19 Uhr laden wir ein
· zum ersten Süßmost der Saison, zu Saft, Brisanti® und Most,
· zu Spezialitäten von Mediterranica - unter anderem Dünnele und Kuchen,
· zu Musik vom Musikverein Stahringen und Lajos Nemeth,
· zu Spielen aus dem Schäferzug, zu Riesen-Mosterei-Sudoku, Rollenrutsche und Kubb
· und natürlich zum Kennenlernen der Mosterei.
· Die ersten 100 Gäste erhalten "Epfeltranc und Birenmost" - Das Mostbuch mit Tipps für Heimmoster gratis!


20.05.-21.06.2010 / Frühlingsangebot / Apfelsaft und Apfel-Birnen-Saft

Vom 21. Mai bis Sommeranfang am 21. Juni (13:28 Uhr MESZ) 2010 gilt das Frühlings-Angebot für Apfel- und Apfel-Birnen-Saft: 2 Euro pro Kiste gespart und Lieferung frei Haus ab einer Kiste.


08.05.2010 / Kulturfest Konstanz

Am 8. Mai findet in Konstanz, Münsterplatz, das bekannte Kulturfest statt. Die Stahringer Streuobstmosterei fördert das Fest und wir sind mit Spielen (Kubb, Sudoku, weitere) und unseren Getränken dort präsent. Schauen Sie am Samstag, 8. Mai, auf dem Konstanzer Münsterplatz vorbei. Es wird viel geboten an Musik, Präsentationen, Spielen, Essen... das Trinken hatten wir ja schon erwähnt. Hier geht's zur Seite des Kulturfests.


2010 / Stahringer Streuobstmosterei Partner von b.free

Wir freuen uns, 2010 mit unserer Bodensee-Limmo der Partner von b.free zu sein. B.free ist eine kreisweite Aktion gegen Alkoholmissbrauch bei Jugendlichen und Kindern. Lesen Sie mehr auf der b.free-Homepage.


Logo Mosterei